Update

Versuchtes Tötungsdelikt in Adlershof : Angeschossene Frau: Polizei fahndet nach Tatverdächtigem

Die 26-jährige Frau, die vor einem Imbiss in Adlershof angeschossen worden war, schwebt weiter in Lebensgefahr. Die Angestellte war von dem Täter direkt auf die Straße geholt worden, bevor er sie niederschoss.

von

Adlershof,Dörpfeldstraße,Schussverletzung,MordkommissionDie Polizei fahndet nach dem Mann, der die 26-jährige Frau in der Nacht zu Montag vor einem Imbiss in der Dörpfeldstraße in Adlershof niedergeschossen hatte. Zuvor hatte er die Angestellte gezielt auf die Straße beordert - angeblich, um sie zur Rede zu stellen. Dabei feuerte er ihr in den Bauch und flüchtete dann. Einem Ermittler zufolge handelt es sich hier um eine Beziehungstat. "Die beiden haben eine gemeinsame Vorgeschichte", sagte er. Die Details sind den Ermittlern bekannt, doch aus ermittlungstaktischen Gründen werden sie derzeit nicht preis gegeben. Der mutmaßliche Täter ist der Polizei bereits als Krimineller bekannt.

Das Opfer wurde mit einer schweren Bauchschussverletzung in einer Klinik notoperiert. "Ob sie durchkommt, ist ungewiss", sagte ein Ermittler. Die Frau hat eine kleine Tochter, die sich in der Obhut der Großmutter befindet.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben