Volltreffer des Zolls auf der Autobahn 12 : Fast zwei Millionen Schmuggelzigaretten sicher gestellt

Volltreffer auf der Autobahn: Fahnder des Zolls entdeckten fast zwei Millionen unverzollte Zigaretten in einem polnischen Lastwagen.

von
Keine Möbel, sondern zwei Millionen Schmuggelzigaretten fand der Zoll in diesem Lkw.
Keine Möbel, sondern zwei Millionen Schmuggelzigaretten fand der Zoll in diesem Lkw.Foto: Zoll

In einem Lkw mit polnischen Kennzeichen entdeckten Fahnder des Zolls 1,9 Millionen unversteuerte Zigaretten. Dies teilte das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg am Freitag mit. Demnach wählten die Beamten einen auf der A12 fahrenden Lkw zur Kontrolle aus - offenbar hatten die Zöllner eine gute Nase. Nach Angaben des 43-jährigen polnischen Fahrers sollten sich Möbelteile auf dem Anhänger befinden, die er zu einem Kunden nach
Dortmund bringen wollte. Einen entsprechenden Frachtbrief konnte er jedoch nicht vorlegen. Schließlich wurde das Fahrzeug mit Hilfe einer mobilen Röntgenanlage überprüft. Dabei wurden Unstimmigkeiten bezüglich
der angemeldeten Ladung festgestellt. Auf dem Auflieger befanden sich 12 Paletten mit Frachtgut, welches mit schwarzer Folie umwickelt war. Dabei handelte es sich um rund 1,9 Millionen unversteuerte Zigaretten.

Die Beamten stellten die Zigaretten sicher und leiteten gegen den Fahrzeugführer ein Steuerstrafverfahren ein. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) wurde der Tatverdächtige im Anschluss an seine Vernehmung entlassen. Der geschätzte Steuerschaden liegt bei 309 000 Euro.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben