Vor Club in Tiergarten : Türsteher mit Gummikugeln beschossen

Mit einem Gummigeschoss hat ein 28-Jähriger auf einen Türsteher vor einem Club in der Potsdamer Straße geschossen. Der 39-Jährige wurde mit starken Prellungen ambulant behandelt.

Es war Freitag, 22 Uhr, und der Türsteher war gerade dabei, seinen Club an der Potsdamer Straße in Tiergarten zu öffnen: Da trafen ihn zwei Gummigeschosse am Rücken. Als der 39-Jährige sich daraufhin umdrehte, wurde er an der Schulter erneut getroffen. Ein weiterer Schuss verfehlte ihn. Der Schütze flüchtete mit einem Fahrrad, die Polizei nahm wenig später in Tatortnähe einen 28-Jährigen fest, auf den die Beschreibung von Zeugen passte. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde er wieder entlassen. Die Tatwaffe konnte nicht gefunden werden. Der 39-jährige Türsteher wurde mit starken Prellungen ambulant behandelt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

(Tsp)