Wedding : 22-Jähriger schleudert mit Porsche in Imbiss

Erst kollidierte der Porsche mit einem Nissan, dann geriet er von der Fahrbahn ab und rammte in einen Imbissstand: Am Dienstag hat sich in Wedding ein schwerer Unfall ereignet, bei dem sechs Menschen verletzt wurden.

Fünf Leichtverletzte und ein Schwerverletzter: Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls, welcher sich gestern Nachmittag in Wedding ereignet hat. Bisherigen Ermittlungen zufolge befuhr ein 57-jähriger Nissan-Fahrer die Müller- in Richtung Chausseestraße. Als der Mann gegen 16:45 Uhr nach links in die Luxemburger Straße einbog, kollidierte er mit dem entgegenkommenden Porsche eines 22-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Porsche-Fahrer mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte in den Verkaufsstand eines Imbisses. Die beiden Fahrer sowie zwei Insassen des Porsches erlitten leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden mussten. Ein weiterer 23-jähriger Beifahrer des Porsche-Fahrers erlitt einen Armbruch und verblieb stationär. Eine 31-jährige Touristin, die sich im Imbiss aufhielt, erlitt einen Schock und musste am Unfallort ambulant behandelt werden. Aufgrund der Rettungsarbeiten war die Unfallstelle für rund zwei Stunden gesperrt. (TSP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben