Wedding : Betrunkener Autofahrer streift Funkwagen

Ein betrunkener Autofahrer hat in Mitte einen Funkwagen gestreift. Statt den Schaden zu begutachten fuhr er einfach weiter.

Der 39-Jährige hatte am Freitagabend in der Weddinger Maxstraße den Spiegel des Polizeiautos beschädigt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Als die Beamten den Mann wenig später in der Liebenwalder Straße anhielten, schlug ihnen ein starker Alkoholgeruch entgegen. Eine Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 2,17 Promille. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt. (dapd)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben