Wedding : Busfahrer übersieht Ampel und 15-Jährige

Ein BVG-Bus hat am Dienstagabend ein Mädchen an einer Kreuzung angefahren. Der Fahrer hatte zuvor eine rote Ampel missachtet.

Den Angaben zufolge fuhr der Busfahrer der Linie 120 bei Grün in den Kreuzungsbereich Müllerstraße/Seestraße, als er wegen Rechtsabbiegern halten musste. Als er weiterfuhr, hatte die Ampel bereits wieder umgeschaltet. Die 15-Jährige lief unterdessen bei Grün über die Fußgängerampel und stieß mit dem Bus zusammen. Sie wurde von der Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Das Mädchen erlitt laut Polizei eine Rückprellung und ein HWS-Trauma. Als der Bus bremste, stürzten zudem zwei Fahrgäste, die dabei leicht verletzt wurden. (nal/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben