Wedding : Fahrer flüchtet nach schwerem Unfall

Ein Unbekannter ist am Morgen frontal gegen einen Ampelmast gefahren und anschließend mit seiner schwer verletzten Begleiterin in ein Taxi gestiegen.

BerlinEin Unbekannter ist am Morgen gegen 4 Uhr mit einem Renault frontal gegen einen Ampelmast in Wedding gefahren und anschließend geflüchtet. Seine 32-jährige Beifahrerin sei bei dem Unfall schwer verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Kurz nach dem Unfall, der sich an der Müllerstraße Ecke Fennstraße ereignete, seien Fahrer und Beifahrerin aus dem Wagen gestiegen.

Laut Zeugenaussagen brach die Frau scheinbar schwer verletzt zusammen. Der Fahrer habe ein Taxi angehalten, mit dem beide Richtung Tegeler Straße davon gefahren seien.

Die Frau aus Moabit sei mittlerweile mit Verletzungen im Kopf- und Beckenbereich in der Rettungsstelle eines Krankenhauses aufgenommen worden, heißt es weiter. Bisher habe sie keine Angaben zum Hergang des Unfalls machen können. Die Ermittlungen zum Fahrer des Renault dauern an. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben