Wedding : Fünfjähriges Mädchen aus verdreckter Wohnung geholt

Die Polizei hat in der Nacht zum Freitag ein fünfjähriges Mädchen aus einer vermüllten und dreckigen Wohnung in Wedding geholt. Das Kind wurde dem Kindernotdienst übergeben, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

BerlinGegen die 37-jährige Mutter werde jetzt wegen Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht ermittelt. Anwohner hatten die Polizei zu einem Mietshaus gerufen, da anhaltendes Hundegebell aus einer Wohnung zu hören war. Da auf Klingeln und Klopfen der Polizisten nicht reagiert wurde, obwohl ein Fernseher lief und alle Fenster geöffnet waren, riefen die Beamten die Feuerwehr, da sie einen Unglücksfall nicht ausschlossen.

Nach Öffnung der Wohnungstür entdeckten die Beamten eine komplett verwahrloste Drei-Zimmer-Wohnung. Es standen Unrat und gefüllte Müllbeutel herum, der Boden war bedeckt mit Kleidungsstücken und Tierkot, wie es weiter hieß. In einem Zimmer habe das fünfjährige Mädchen in einem sehr verschmutzen Bett geschlafen. Die Mutter lag betrunken in einem anderen Raum. Zwei Hunde, Kaninchen und Meerschweinchen, die sich ebenfalls in der Wohnung befanden, kamen ins Tierheim. (ddp)

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben