Wedding : Jungs spielen auf U-Bahnstrecke und legen Steine auf Gleise

Gefährliches Spiel: Drei Jugendliche sind am Dienstagabend ins Gleisbett der U9 an der Amrumer Straße geklettert und legten Steine auf die Schienen. Weit kamen sie nicht.

Nachdem ein Zug der Linie U9 gegen 18:15 Uhr am Dienstag den Bahnhof Amrumer Straße verlassen hatte, kletterten drei Jugendliche in das Gleisbett und legte Schottersteine auf die Schienen, wie die Polizei mitteilte.

Kurz bevor die nächste Bahn in die Station einfuhr, flüchteten zwei Knirpse zunächst. Angestellte der Verkehrsbetriebe hielten einen 13-Jährigen fest. Die einfahrende U-Bahn überfuhr die Steine, die „nur“ laut knackten. Verletzt wurde niemand.

Der Zugverkehr lief ohne Unterbrechung weiter. Die alarmierten Polizisten fanden in der Nähe auch die anderen beiden Zwölf- und 13-Jährigen und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Schienenverkehr ein. Die drei Jungen wurden ihren Eltern übergeben. (jg)

7 Kommentare

Neuester Kommentar