Wedding : Mann erlitt Stichverletzung bei Handgemenge

War es ein Streit in der Rockerszene? Die Polizei schließt das nicht aus. Bei einer Auseinandersetzung in Wedding erlitt ein Mann schwere Verletzungen.

Foto: dpa/Archiv

Wie die Polizei am Sonnabend mitteilte, hat ein 27-Jähriger einen Tag zuvor bei einer Auseinandersetzung in Wedding schwere Verletzungen erlitten. Er musste in eine Klinik eingeliefert werden. Gegen 17.45 Uhr soll es zwischen ihm und zwei Männern in einem Lokal in der Müllerstraße zu verbalen Streitigkeiten gekommen sein, die in einem Handgemenge vor dem Lokal mündeten. Dabei wurde der 27-Jährige von einem seiner Kontrahenten vermutlich mit einem Messer oder einer anderen Stichwaffe am Arm verletzt. Anschließend flüchteten die Täter. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen zur gefährlichen Körperverletzung übernommen. Da die beiden Geflüchteten offenbar der Rockerszene angehören, könne nicht ausgeschlossen werden, dass die Tat damit in Zusammenhang steht, hieß es.

 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben