Wedding : Mann fremdenfeindlich beleidigt

Ein 44-Jähriger ist am Dienstagabend in Wedding von Unbekannten fremdenfeindlich beleidigt und angegriffen worden.

Der dunkelhäutige Mann sei vor einem Supermarkt in der Residenzstraße zunächst beschimpft und dann ins Gesicht geschlagen worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Außerdem entrissen ihm die Täter das Tabakpäckchen. Der Mann wurde leicht verletzt, lehnte eine ärztliche Behandlung jedoch ab. Den Angaben zufolge ermittelt der Staatsschutz. ddp

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben