Update

Wedding : Polizei fahndet nach einem bewaffneten Brandstifter

Erst legte er Feuer, dann begab er sich bewaffnet auf die Flucht. Auch am Freitag geht die Fahndung nach einem Mann aus Wedding weiter - er wird als gefährlich eingeschätzt.

von
Horst Richard Prokopowicz
Horst Richard ProkopowiczFoto: dapd

Wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen mitteilte, ist der 60-jährige Horst Richard Prokopowicz weiterhin auf der Flucht. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren, sagte der Sprecher. Prokopowicz soll am Mittwoch in mehreren Eingängen eines Hauses in der Seestraße in Wedding Feuer gelegt haben. Dabei wurde ein Mieter leicht verletzt. Als die Polizei Prokopowiczs Wohnung, für die eine Zwangsräumung geplant war, durchsuchte, war er nicht zu Hause. Später entdeckten die Ermittler den erschossenen Schäferhund des Mannes.

Der Verdächtige gilt als psychisch labil und gefährlich. Er ist etwa 1,75 bis 1,85 Meter groß und von kräftiger Statur. Bürger sollten Prokopowicz auf keinen Fall ansprechen, sondern die Polizei informieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar