Wedding/Prenzlauer Berg : Zweimal Brandstiftung

Gleich zweimal mussten Polizei und Feuerwehr in der Nacht zu Donnerstag ausrücken. Grund waren Brandstiftungen, die vermutlich durch Feuerwerkskörper ausgelöst wurden.

In der Nacht zu Donnerstag kam es in zwei Berliner Bezirken zu Brandstiftungen. Zunächst schossen Unbekannte in der Lütticher Straße in Wedding gegen 0:40 Uhr mehrere Feuerwerkskörper in die Wohnung einer 69-jährigen Frau. Bei dem Anschlag gerieten gepolsterte Wohnzimmermöbel in Brand. Der Frau gelang es, rechtzeitig aus der Wohnung zu fliehen und die Feuerwehr zu alarmieren. Während der Löscharbeiten mussten alle Mieter des Hauses ihre Wohnungen verlassen.

Zur gleichen Zeit entdeckte ein Mieter eines Hauses in der Lychener Straße in Prenzlauer Berg ein brennendes Schuhregal im Hausflur. Dem 38-jährigen Mann, der zuvor einen lauten Knall gehört hatte, gelang es, den Brand vor Eintreffen der Feuerwehr zu löschen.

In beiden Fällen übernahm ein Brandkommissariat des LKA die Ermittlungen. (Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben