Wedding : Spezialkommando nimmt mutmaßlichen Räuber fest

Einen Tatverdächtigen haben Beamte eines Spezialkommandos in der Nacht zu Freitag in Wedding festgenommen. Der Mann wird verdächtigt, einen bewaffneten Raubüberfall begangen zu haben.

Beamte eines Spezialeinsatzkommandos nahmen in der vergangenen Nacht einen 38-Jährigen in einer Wohnung in der Turiner Straße in Wedding fest.

Ermittlungen hatten zu dem Mann geführt, der dringend verdächtig ist, gestern gegen 18 Uhr in der Reinickendorfer Straße einen 56-Jährigen, unter Vorhalt einer Schusswaffe, seines Bargeldes beraubt zu haben. Eine scharfe Schusswaffe, die griff- und schussbereit unter dem Bett gelegen hatte, wurde bei dem Einsatz beschlagnahmt.

Ein Raubkommissariat der Direktion 3 führt die weiteren Ermittlungen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben