Wedding : Unbekannte überfallen Videothek

Zwei unbekannte Räuber erbeuteten Zigaretten und Geld als sie Dienstag Nacht eine Videothek überfielen. Den 21-jährigen Mitarbeiter ließen sie gefesselt, aber unverletzt auf dem Boden zurück.

Im Berliner Stadtteil Wedding überfielen zwei bislang unbekannte Räuber kurz nach Mitternacht eine Videothek. Einer der Räuber wartete in einem separaten Geschäftsraum auf die Schließung des Geschäftes. Als der 21-jährige Mitarbeiter den Laden geschlossen hatte, bedrohte ihn ein Täter mit einer Pistole, zwang den jungen Mann, sich auf den Boden zu legen, und fesselte ihn. Anschließend raubte er Zigaretten sowie Geld und entfernte sich mit einem Komplizen, der zu diesem Zeitpunkt vermutlich Schmiere stand, in unbekannte Richtung. Dem 21-Jährigen gelang es, sich zu befreien und die Polizei zu alarmieren. Er blieb bei dem Überfall unverletzt. Ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 3 führt die Ermittlungen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben