Wedding : Vermisster nach zwei Jahren tot aufgefunden

In einem Keller im Wedding wurde seine Leiche entdeckt, ein Tatverdächtiger wurde inzwischen festgenommen. Damit ist offenbar ein Mord aufgeklärt, der vor zwei Jahren geschah - denn so lange gilt das Opfer bereits als vermisst.

BerlinDer Mord an einem seit fast zwei Jahren vermissten 40-jährigen aus Wedding ist aufgeklärt. Die Beamten fanden die Leiche von Irfan Ö. am Samstag in einem Weddinger Wohnhaus, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten. Der Tote war im Keller vergraben. Unter dringendem Tatverdacht wurde am Sonntag ein 58-jähriger von Beamten eines Spezialeinsatzkommandos festgenommen. Der Tatverdächtige erhielt am Montag Haftbefehl wegen Mordes und Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln.

Das Tatmotiv könnte nach ersten Erkenntnissen im Zusammenhang mit Drogendelikten stehen. Der mutmaßliche Mörder soll sich in den vergangenen zwölf Jahren illegal in Berlin aufgehalten haben.

Der polizeibekannte Irfan Ö. war im März 2007 zum letzten Mal gesehen worden, seitdem fehlte von ihm jedes Lebenszeichen. Erst im Sommer 2007 meldete seine Familie den Mann als vermisst. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar