Weil er helfen wollte : Jugendlicher mit Messer schwer verletzt

Er wollte helfen, aber wurde deshalb schwer verletzt: Ein Jugendlicher beobachtete eine Prügelei zwischen zwei Männern und wollte die Polizei verständigen. Daraufhin richteten sich die Aggressionen gegen ihn.

Weil ein Jugendlicher wegen eines Streits die Polizei alarmieren wollte, ist er mit einem Messer schwer verletzt worden. Der 16-Jährige hatte in der Nacht zu Samstag in der Köpenicker Straße in Mitte eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern beobachtet, wie die Polizei mitteilte. Als er sah, dass einer dem anderen eine Flasche auf den Kopf schlug, wollte er per Handy die Polizei rufen. Daraufhin kam der Schläger auf ihn zu, entriss ihm das Telefon und stach ihm in den Oberkörper.

Das Opfer ließ in einer nahegelegenen Diskothek Polizei und Feuerwehr alarmieren. Er musste mit der Stichverletzung in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht. Die Suche nach den beiden Streithähnen blieb erfolglos. (dapd)

6 Kommentare

Neuester Kommentar