Weißensee : Frau bei Tramunfall schwer verletzt

Eine Fußgängerin in Weißensee ist am Dienstagabend durch eine Straßenbahn schwer verletzt worden. Die Frau hatte die Tram offenbar übersehen.

von
Gefährlich. Immer wieder passieren in Berlin Unfälle mit Straßenbahnen.
Gefährlich. Immer wieder passieren in Berlin Unfälle mit Straßenbahnen.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

Um 18.25 machte der Fahrer einer Straßenbahn der Linie M2 eine Vollbremsung, nachdem er eine Person auf den Gleisen entdeckt hatte, sagte ein Polizeisprecher am Mittwochmorgen. Eine 22-Jährige wurde von der Bahn erfasst und schwer am Kopf verletzt. Der Unfall passierte an der Berliner Straße Ecke Am Steinberg. Die Frau wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer und ein Fahrgast erlitten einen Schock.

Erst am 27. Oktober war ein gehbinderter Rentner in Französisch Buchholz von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Er wollte offenbar bei rot einen Fußgängerweg überqueren. Eine Woche zuvor war eine Radfahrerin schwer verletzt worden, als sie in Prenzlauer Berg bei der Suche nach ihrem verlorenen Fahrradschloss eine herannahende Straßenbahn übersah. Mitte Oktober kam ein Radfahrer bei einem Tramunfall auf der Otto-Braun-Straße in Mitte ums Leben. Ursache war vermutlich Unachtsamkeit des Radlers. Der dortige Überweg gilt trotz der installierten Gitter in "Z-Form" als der gefährlichste in Berlin. Schon in den Jahren 2002 und 2007 waren dort Menschen ums Leben gekommen.

Autor

5 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben