Weißensee : Streitigkeiten endeten in einer Schlägerei

Nach einer Schlägerei in Weißensee hat die Berliner Polizei in der Nacht zum Samstag drei junge Männer festgenommen.

In der Indira-Gandhi-Straße/Ecke Berliner Allee sei eine etwa zehnköpfige Gruppe Betrunkener nach einem Streit auf vier Männer losgegangen, teilte die Polizei mit. Dabei wurden Eisenstangen sowie Schottersteine gegen die Kontrahenten eingesetzt.

Die Angreifer flüchteten beim Eintreffen der alarmierten Polizisten. Die vier 23- bis 29-Jährigen wurden bei dem Angriff verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Bei der sofortigen Absuche der näheren Umgebung nahmen die Beamten drei Tatverdächtige vorläufig fest. Die 16, 17 und 20 Jahre alten jungen Männer wurden als Täter wiedererkannt und in eine Gefangenensammelstelle gebracht. Nach erfolgter Blutentnahme wurden sie wieder entlassen. Gegen sie wird nun wegen schweren Landfriedensbruchs ermittelt. ddp

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben