Weißensee : Wohnung ausgebrannt

Eine Mieterin bemerkt am Sonntagabend Brandgeruch in ihrem Wohnhaus und ruft die Feuerwehr. Das Feuer kann gelöscht werden, die Brandursache blieb zunächst unklar.

Eine Mieterin eines Wohnhauses in der Großen Seestraße in Weißensee bemerkte am Sonntagabend gegen 21:15 Uhr Brandgeruch und rief die Feuerwehr. Das Feuer war in einer Maisonette-Wohnung im zweiten und dritten Obergeschoss des Hauses ausgebrochen und hatte sich bereits bis in das Dachgeschoss ausgebreitet. Das teilte die Polizei am Montagvormittag mit. Die Einsatzkräfte konnten die Flammen löschen, verletzt wurde niemand.

Die Ursache für den Brand ist noch unklar, ein Brandkommissariat des LKA hat die Ermittlungen übernommen. (Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar