Weiterer Fall auf Weihnachtsmarkt : Vergifteter Schnaps vom Weihnachtsmann

Wieder ist eine Weihnachtsmarktbesucherin in Berlin vergiftet worden. Eine 15-Jährige nahm einen Schnaps von einem als Weihnachtsmann verkleideten Unbekannten an.

von
Am 12. Dezember wurde ein weiterer Fall von Giftopfern auf Berliner Weihnachtsmärkten bekannt: Am Alexanderplatz traf es eine 31-Jährige und einen 33-Jährigen.Weitere Bilder anzeigen
Foto: dapd
09.12.2011 11:36Am 12. Dezember wurde ein weiterer Fall von Giftopfern auf Berliner Weihnachtsmärkten bekannt: Am Alexanderplatz traf es eine...

Nach Auskunft der Polizei stand die 15-Jährige am Samstagabend mit einer Freundin an einem Tisch auf dem Markt vor dem Einkaufszentrum "Alexa" in Mitte, als ein als Weihnachtsmann verkleideter Unbekannter den Mädchen zwei Pappbecher mit Schnaps schenkte.

Während ihre Freundin die Finger von dem klaren, stark nach Alkohol riechenden Getränk ließ, trank die 15-Jährige etwas davon. Nach Auskunft der Polizei wusste die 15-Jährige nichts von den Fällen der Vortage, als ein Unbekannter insgesamt fünf Weihnachtsmarktbesucher zum Trinken eingeladen und vergiftet hatte.

Wenig später wurde dem Mädchen schlecht, sie musste sich übergeben und hatte Gedächtnislücken. Ihr inzwischen hinzugekommener Freund, der von den anderen Fällen gehört hatte, rief sofort die Polizei. Das Mädchen kam ins Krankenhaus, konnte aber nach kurzer Behandlung wieder entlassen werden.

Die Polizei konnte am Sonntagmittag noch nicht sagen, ob es sich um denselben Täter wie an den Vortagen oder um einen Nachahmer handelte. Nach den Fällen der vergangenen Tage seien die Beamten im Umfeld aller Weihnachtsmärkte zu erhöhter Wachsamkeit aufgefordert worden, hieß es.

13 Kommentare

Neuester Kommentar