Update

Westend : Frau kommt bei Hochhausbrand ums Leben

Bei einem Brand in der Angerburger Allee in Berlin-Westend ist am Donnerstagmittag eine noch nicht identifizierte Frau ums Leben gekommen. Fünf weitere Menschen sollen Rauchvergiftungen erlitten haben.

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Angerburger Allee in Westend ist am Donnerstagvormittag eine Frau getötet worden. Anwohner hatten das Feuer gegen 12:20 Uhr in einer Wohnung im dritten Stock des 15-stöckigen Wohnhauses bemerkt und riefen die Feuerwehr, wie die Polizei am Donnerstagnachmittag mitteilte. Die Einsatzkräfte entdeckten in der Wohnung eine leblose Frau, die zunächst reanimiert werden konnte, wenig später jedoch auf dem Weg ins Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlag. Nach Angaben der Feuerwehr erlitten fünf weitere Personen aus einer gegenüberliegenden Wohnung Rauchvergiftungen.

Die Feuerwehr war mit rund 50 Kräften im Einsatz. Die Lage sei übersichtlich, aber noch nicht unter Kontrolle, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am frühen Donnerstagnachmittag. Zur Identität der Toten sowie zur Brandursache lagen zunächst keine gesicherten Angaben vor. Wie ein Polizeisprecher am Donnerstagnachmittag mitteilte, könnte es sich bei der Toten jedoch um die Mieterin der in Brand geratenen Wohnung handeln. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. (Tso mit dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben