Wettbüro in Berlin-Neukölln überfallen : Maskierte drohten mit Messer und Baseballschläger

Mit Messer und Baseballschläger überfielen am Donnerstagabend drei Maskierte ein Wettbüro in Berlin-Neukölln - und erbeuteten Geld.

Am Donnerstagabend wurde erneut ein Wettbüro in Berlin überfallen. Gegen 19.50 Uhr betraten drei Maskierte das Geschäft in der Reuterstraße in Berlin-Neukölln. Sie bedrohten den 26-jährigen Angestellten mit einem Messer und einem Baseballschläger, wie die Polizei dem Tagesspiegel mitteilte. Die Täter forderten Geld aus der Kasse des Angestellten und flüchteten.

Zur Tatzeit befanden sich einige Kunden im Wettbüro, die jedoch nicht ausgeraubt wurden. Es gab keine Verletzten. Die Polizei ermittelt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben