Wildau in Brandenburg : Tote Seniorin in der Dahme gefunden

Die Polizei hat am Montagabend eine tote 93-Jährige aus der Dahme geborgen. Nach dem Fund eines verlassenen Rollators am Ufer hatten die Beamten die Gegend mit einem Hubschrauber abgesucht.

von
Polizeiabsperrung (Symbolbild).
Polizeiabsperrung (Symbolbild).Foto: Paul Zinken/dpa

In der Dahme bei Wildau (Landkreis Dahme-Spreewald) in Brandenburg ist am Montagabend eine tote Frau entdeckt worden. Die Polizei hatte eine Suche mit einem Fährtenspürhund und einem Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera eingeleitet, nachdem ein Passant gegen 20.30 Uhr am Ufer des Flusses einen verlassenen Rollator entdeckt hatte. Der Zustand der Gehhilfe ließ darauf schließen, dass diese noch nicht lange dort stand.

Die alarmierte Polizei suchte in allen Seniorenheimen der Umgebung und erhielt Unterstützung von der Feuerwehr. Kurz nach 22.15 Uhr meldete die Hubschrauberbesatzung eine leblose Person im Wasser. Diese wurde wenig später von der Feuerwehr geborgen. Nach ersten Informationen handelt es sich um eine 93-jährige Frau aus dem Kreis Dahme-Spreewald. Ein Einwirken Dritter schließt die Polizei nach bisherigen Erkenntnissen aus. die weiteren Ermittlungen sollen die Todesursache klären.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben