Wilhelmsruh : Brandanschlag auf Wohn- und Bürohaus

Letzte Nacht haben Täter zwei Brandsätze gegen ein Wohn- und Geschäftshaus in Wilhelmsruh geworfen. Da sich auch ein Energieversorger in diesem Haus befindet, prüft die Polizei nun, ob der Tat ein politisches Motiv zugrunde liegt.

In der vergangenen Nacht haben Täter zwei Brandsätze gegen die Eingangstür eines Wohn- und Bürohauses in Wilhelmsruh geworfen. Laut Polizei hörten die Mieter des Gebäudes in der Kopenhagener Straße, in welchem sich auch Büroräume eines Energieversorgers befinden, gegen 2 Uhr 15 einen lauten Knall. Außerdem entdeckten sie einen Kleinbrand an der Eingangstür, der aber von selbst wieder erloschen ist. Es entstand geringer Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen wegen versuchter schwerer Brandstiftung übernommen und prüft nun, ob ein politisches Tatmotiv vorliegt. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben