Wilmersdorf : 16-jähriger Autodieb verursacht Verkehrsunfall

Ein Jugendlicher hat in der Nacht zum Sonntag am Steuer eines gestohlenen Wagens einen Unfall in Wilmersdorf verursacht. Mit seinem Freund sowie der Stieftochter des Wagenhalters hatte er gefeiert und die Wohnung nach einem Streit verlassen.

BerlinBei seiner Fahrt beschädigte der 16-Jährige drei Autos und einen Pflanzkübel, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Der Jugendliche verlor gegen ein Uhr in der Nassauischen Straße die Kontrolle über einen Pkw, dessen Zündschlüssel er kurz zuvor in der Wohnung des Autobesitzers in der Holsteinischen Straße unbemerkt eingesteckt hatte.

Mit seinem 15-jährigen Freund sowie der 16-jährigen Stieftochter des Wagenhalters hatte er gefeiert und die Wohnung nach einem Streit verlassen, wie es weiter hieß. Anschließend fuhren die beiden Jungen mit dem Auto in Richtung Güntzelstraße. In der Nassauischen Straße rammten sie einen parkenden Wagen, der durch die Wucht des Aufpralls erst gegen den Blumenkübel und anschließend gegen ein weiteres Auto geschoben wurde. Ein daneben stehender Pkw wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Polizeibeamte brachten die Unfallfahrer zur Blutentnahme und nahmen eine Unfallanzeige auf. Zudem leiteten sie Ermittlungsverfahren wegen unbefugter Kfz-Benutzung gegen beide Jungen ein. (imo/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben