Wilmersdorf : Bewaffneter Jugendlicher löst Polizeieinsatz aus

Ein bewaffneter Jugendlicher auf einem Hausdach hat am Sonntag in Wilmersdorf einen Polizeieinsatz ausgelöst. Am Ende stellte sich jedoch heraus, dass alles nicht so schlimm war, wie anfangs vermutet.

von

Mehrere Einsatzwagen der Polizei rückten am Sonntagabend nach Wilmersdorf aus, weil ein Anwohner im Hohenzollerndamm einen Mann auf einem Dach gesehen hatte, der eine Schusswaffe auf einen anderen Mann richtete. Als die Beamten eintrafen, fanden sie zunächst niemanden. Doch wenig später entdeckten sie in der Mansfelder Straße zwei Jugendliche, auf die die Beschreibung passte. Die 14 Jahre alten Zwillinge gaben zu, mit einer Softairwaffe auf dem Dach gespielt zu haben. Sie wurden anschließend zu ihrer Mutter gebracht. Sie bat die Polizei, die Pistole, mit der Farbkugeln abgefeuert werden können, zu vernichten. Da die Frau Räume in dem Gebäude gewerblich nutzt, hatten die Jungen die Möglichkeit auf das Dach zu gelangen. Ob der Einsatz der rund 15 Polizisten nun in Rechnung gestellt wird, wird derzeit geprüft.

Autor

11 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben