Wilmersdorf : Passant stellt bewaffneten Täter

Maskiert und mit vorgehaltener Pistole überfällt ein 32-jähriger Mann ein Lottogeschäft in der Bundesalllee. Auf der Flucht wird er von einem Passanten gestellt.

Ein 32-jähriger Mann hat maskiert und mit einer Pistole bewaffnet am Donnerstagabend ein Lottogeschäft in der Bundesallee in Wilmersdorf überfallen. Der Mann forderte von dem 51-jährigen Angestellten Geld und griff auch selbst in die Kasse, als es ihm offenbar nicht schnell genug ging, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute.

Ein Passant wurde durch die Hilferufe des 51-Jährigen auf den flüchtigen Täter aufmerksam und es gelang ihm, diesen zu stellen. Zusammen mit dem Angestellten des Lottoladens hielt er den 32-Jährigen fest, bis die Polizei eintraf. (dw/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar