Wilmersdorf : Tonnenschwere Decke kracht auf Tanzboden

Sie hörten ein Knacken, dann taten sich Risse in der Decke auf: Die Schüler eines Tanzstudios in Wilmersdorf konnten den Saal gerade noch rechtzeitig verlassen, bevor die Decke herabstürzte.

BerlinMit einem gehörigen Schrecken ist für Schüler eines Tanzstudios in Berlin-Wilmersdorf am Dienstagabend eine Tanzstunde abrupt zu Ende gegangen. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, hatten die Tänzer wegen verdächtiger Geräusche und Risse in der Decke den Tanzsaal im ersten Obergeschoss des Gebäudes verlassen.

Kurz darauf seien tonnenschwere Deckenteile herabgestürzt. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts auf Baugefährdung. Im Frühjahr hatte es in dem Gebäude Umbauarbeiten gegeben. Laut dem Polizeisprecher liegt der Verdacht auf Pfusch nahe. (ho/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar