Woltersdorf : Jugendlicher bei Autounfall schwer verletzt

In den frühen Morgenstunden ist am Donnerstag ein Jugendlicher mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die Rettungskräfte brauchten zwei Stunden, um den eingeklemmten 18-Jährigen aus dem Fahrzeug zu befreien.

Der Fahrer hatte gegen vier Uhr morgens in einer Rechtskurve in der Rüdersdorfer Straße die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Durch den Zusammenprall erlitt der Jugendliche schwere Verletzungen und verlor das Bewusstsein. Wegen starken Nebels konnte kein Rettungshubschrauber am Unfallort landen. Das schwer verletzte Opfer wurde deshalb mit dem Rettungswagen in eine Spezialklinik gebracht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben