Woltersdorf : Mann greift neunjähriges Mädchen an

Im brandenburgischen Woltersdorf hat ein Mann versucht, ein Mädchen in seine Gewalt zu bringen. Die Polizei schließt den Versuch eines Sexualdelikts nicht aus.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Unbekannte das in Berlin wohnende Kind am Sonntag auf einem Spielplatz angesprochen. Als das Mädchen weglaufen wollte, soll der Mann das Kind festgehalten und ihm den Mund zugehalten haben, damit es nicht schreien konnte. Die Neunjährige konnte sich jedoch durch einen Biss in die Hand des Mannes befreien und flüchten. Der Mann folgte ihr nicht weiter – wohl auch, weil Passanten kamen.

Unklar sei, was der Unbekannte von dem Mädchen wollte. Die Polizei schließt den Versuch eines Sexualdelikts nicht aus. Eine Fahndung unter anderem mit einem Fährtenhund blieb den Angaben zufolge bislang erfolglos. Der etwa 30 Jahre alte, 1,70 Meter große Mann trug eine schwarze kurze Hose, ein gelb-orangefarbenes T-Shirt und ein weißes Basecap. Er hatte eine Angel bei sich. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. (ddp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar