Wustermark : Zwei Verletzte bei Motorradunfall

Die Unfallursache ist noch ungeklärt: Ein Vater war mit seinem Motorrad von der Fahrbahn abgekommen und fuhr gegen ein Verkehrsschild. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Sein Sohn, der mitfuhr, erlitt einen Schock.

Bei einem Motorradunfall in Wustermark (Landkreis Havelland) sind der Fahrer und ein zehnjähriger Junge schwer verletzt worden. Der 50-Jährige war am späten Dienstagabend auf der Berliner Straße aus zunächst ungeklärter Ursache mit seiner Maschine von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Zweirad kollidierte mit dem Straßenschild auf einer Verkehrsinsel. Der Fahrer und der Junge stürzten. Der 50-Jährige wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Junge erlitt einen schweren Schock und wurde ebenfalls in eine Klinik gebracht. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar