Zehlendorf : Mann fährt achtjährigen Jungen an

Ein achtjähriger Junge, der bei Grün die Ampel überqueren will, wird von einem Auto erfasst. Offenbar übersah der 72-jährige Autofahrer ihn.

Ein 72-Jähriger Mann hat in Berlin Zehlendorf beim Abbiegen einen achtjährigen Jungen angefahren und schwer verletzt. Der Mann fuhr am Sonntagnachmittag mit seinem Auto auf der Argentinischen Allee und bog in die Fischerhüttenstraße ab, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte.

Offenbar übersah er dabei den Jungen, der gerade bei Grün über die Fußgängerampel ging. Er wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert und zog sich dabei Verletzungen am rechten Unterschenkel zu.

(dapd)

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben