Zehlendorf : Mann schwebt nach Messerattacke in Lebensgefahr

In Zehlendorf wurde ein 69-Jähriger mit lebensgefährlichen Stichverletzungen aufgefunden. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Ein Mann mit lebensgefährlichen Stichverletzungen am Oberkörper ist in der Nacht zum Donnerstag ins Krankenhaus eingeliefert worden. Passanten entdeckten den reglosen und stark blutenden 69-Jährigen auf dem Dahlemer Weg im Berliner Stadtteil Zehlendorf und riefen einen Notarzt, wie die Polizei mitteilte.

Noch am Donnerstagmorgen schwebte der Verletzte in Lebensgefahr. Über mögliche Täter und den Hintergrund der Tat gab es zunächst keine Angaben. Der Mann wohnte unweit seines Fundortes. Die Polizei ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben