Update

Zehlendorf : Polizei fasst Tankstellenräuber

Ein versuchter Raub auf eine Tankstelle in Zehlendorf endet am Sonntagabend mit einer Festnahme. Der 18-jährige Täter erhielt am Montag Haftbefehl wegen schweren Raubes. Die Kriminalpolizei konnten dem Täter weitere Raubtaten nachweisen.

In Zehlendorf ist am Sonntag ein versuchter Überfall auf eine Tankstelle mit einer Festnahme zu Ende gegangen. Der festgenommene 18-Jährige erhielt am Montag Haftbefehl wegen schweren Raubes. Die Kriminalpolizei konnten dem Täter zudem Raubtaten auf Tankstellen am Teltower Damm und in der Finckensteinallee sowie einen Raubüberfall auf eine Apotheke in der Berliner Straße jeweils in den vergangenen drei Monaten nachweisen. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung kam eine Vielzahl von Beweismitteln zutage; darunter bei den Taten benutzte Kleidung und die Tatwaffe.

Am Sonntag hatte der 18-jähriger Mann um 18:40 Uhr den Verkaufsraum einer Tankstelle auf der Potsdamer Straße betreten und die 52-jährige Kassiererin mit einer Pistole bedroht, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte.

Statt den Forderungen des Räubers Folge zu leisten, flüchtete die Frau jedoch. Daraufhin ergriff auch der 18-Jährige ohne Beute die Flucht. Die zwischenzeitlich gerufene Polizei konnte ihn nur eine Straße weiter in der Mittelstraße festnehmen. Die Waffe entpuppte sich dabei als eine Schreckschusspistole. Sie konnte samt Munition sichergestellt werden. Der mutmaßliche Täter komme auch für andere Raubtaten infrage, sagte der Sprecher. (Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar