Zehlendorf : Taxifahrer wehrt sich

Ein Mann lässt sich in der Nacht zu Dienstag per Taxi nach Zehlendorf bringen. Am Zielort umklammert er von hinten den Fahrer und zwingt ihn zum Anhalten. Der Fahrer wehrt sich und schlägt den vermeintlichen Räuber in die Flucht.

Weil er sich wehrte, ist ein Taxifahrer in der Nacht zu Dienstag einem Überfall entgangen. Ein Mann war gegen Mitternacht an der Simon-Dach-Straße in Friedrichshain in das Taxi des 60-Jährigen gestiegen und gab als Fahrtziel die Potsdamer Chaussee an. Dort angekommen, umklammerte der Fahrgast den Taxifahrer von hinten und zwang ihn zum Anhalten. Als der Fahrer sich gegen die Umklammerung wehrte, floh der vermeintliche Räuber aus dem Taxi. Der Fahrer blieb bei dem Vorfall unverletzt. (Tso)

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben