Zeitungsladen in Berlin-Spandau überfallen : Polizei sucht Räuber mit Fotos

Vor knapp drei Monaten überfielen zwei Männer einen Zeitungsladen im Spandauer Ortsteil Wilhelmstadt. Jetzt hat die Polizei Fahndungsfotos veröffentlicht.

Wer kennt diese Männer: Die beiden Fotos, die die Berliner Polizei am Mittwoch veröffentlicht hat.
Wer kennt diese Männer: Die beiden Fotos, die die Berliner Polizei am Mittwoch veröffentlicht hat.Foto: Polizei

Die beiden bisher Unbekannten haben am 24. November einen Zeitungsladen in Wilhelmstadt überfallen. Gegen 17.40 Uhr betraten die Maskierten das Geschäft in der Sandstraße 66, bedrohten die 56-jährige Inhaberin mit Messern und forderten Geld, wie die Polizei am Mittwoch die Tat schilderte. Da die Bedrohte die Kasse jedoch nicht so schnell aufbekam, nahm das Duo Tabakwaren an sich und flüchtete dann damit in Richtung Leubnitzer Weg. Die Frau blieb unverletzt. Die mutmaßlichen Räuber wurden bei der Tat von einer Kamera aufgenommen. Mit den Bildern sucht die Polizei Berlin nun nach ihnen. Sie werden beide als 16 bis 18 Jahre, etwa 165 cm groß und sehr schlank beschrieben.

Die Kriminalpolizei fragt:
. Wer kennt die abgebildeten Personen?
. Wer kann Angaben zur Identität und/oder zu den Aufenthaltsorten der Gesuchten machen?
. Wer kann sachdienliche Hinweise geben und hat sich bisher noch nicht bei der Polizei gemeldet?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 in der Charlottenburger Chaussee 75 in Spandau unter der Telefonnummer (030) 4664 - 271 010 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben