Zellennachbarn : Verwechslung: Polizei lässt Ladendieb frei

Wegen einer Verwechslung ist ein festgenommener Ladendieb am Dienstag in Berlin irrtümlich wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden - und er bekam sogar noch ein "Geschenk" obendrauf.

Zusätzlich nämlich händigte der Polizeiangestellte dem 29-Jährigen auch noch die Uhr des Mannes aus, der eigentlich entlassen werden sollte. Das teilte die Polizei mit. Ursprünglich sollte ein 23-Jähriger nach einer richterlichen Vorführung auf freien Fuß kommen.

Der Angestellte legte aber dessen Zellennachbarn die Entlassungspapiere vor, die dieser gern unterschrieb. Als der Fehler den Beamten zehn Minuten später auffiel, war der Kleinkriminelle bereits über alle Berge - mit seiner neuen Uhr. Welche Konsequenzen der Angestellte zu befürchten hat oder wer für den Verlust der Uhr aufkommt, dazu wollte sich die Polizei zunächst nicht äußern. (dapd)

5 Kommentare

Neuester Kommentar