Zeugen gesucht : 62-jähriger Charlottenburger wurde erstochen

Eine Obduktion hat letzte Gewissheit gebracht: Der am Wochenende tot in seiner Charlottenburger Wohnung aufgefundene Mieter ist erstochen worden.

Damit habe sich der anfängliche Tötungsverdacht erhärtet, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann sei seinen Stichverletzungen erlegen und habe offenbar bereits seit Freitagnachmittag in der Wohnung gelegen. Nähere Details würden aus ermittlungstaktischen Gründen vorerst nicht bekannt gegeben.

Die Leiche des Mannes war am Samstagvormittag gegen 10.00 Uhr entdeckt worden. Angehörige hatten die Feuerwehr zu der Wohnung am Klausenerplatz gerufen, weil sie den 62-Jährigen nicht erreichen konnten und einen Unglücksfall befürchteten. In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte dann den Leichnam.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Mithilfe bei den Ermittlungen. Benötigt werden Hinweise zu einer auffälligen Person, die am Freitag zum Tatzeitpunkt zwischen 14.00 und 18.00 Uhr in unmittelbarer Nähe des Klausenerplatzes beobachtet wurde. Möglicherweise sei der Täter selbst verletzt worden und flüchtete mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder einem Auto. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 030 - 4664911333 entgegen. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben