Zeugen gesucht : Polizei sucht mehrsprachig nach Neuköllner Brandstifter

Die Suche nach dem Brandstifter in der Neuköllner Sonnenallee geht weiter: Jetzt hat die Polizei Zeugenaufrufe in vier Sprachen im Kiez plakatiert.

von

Nach der Brandstiftung in einem Wohnhaus in der Sonnenallee, wo am vorigen Sonnabend zwei Erwachsene und ein Säugling ums Leben kamen, sucht die Polizei nun mit Plakaten im Umfeld des Tatorts nach Zeugenhinweisen. Wegen der hohen Anzahl an Migranten in dem Bezirk sind die Texte auf den Zetteln mehrsprachig. „Wir haben im Umkreis von drei Kilometern die Hinweise auf deutsch, türkisch, arabisch und bosnisch plakatiert“, sagte ein Polizeisprecher. Bislang sind neun Hinweise bei den Ermittlern eingegangen. Eine Spur zum Täter hat die Polizei jedoch noch nicht, hieß es. Bereits am Dienstag waren 5000 Euro Belohnung ausgelobt worden für einen Hinweis, der zum Täter führt.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar