Zündler gehen um : Wieder nächtliche Brandstiftungen in Berlin

In zwei Berliner Bezirken gab es in der Nacht zum Mittwoch wieder Brandstiftungen. In Wedding ging ein Auto in Flammen auf, in Kreuzberg brannte es auf einem Gewerbehof.

Ein Auto ist in Wedding bei einem Brand stark beschädigt worden. Anwohner bemerkten das Feuer in der Nacht zum Mittwoch in der Togostraße, wie die Polizei mitteilte. Menschen wurden nicht verletzt. Die Ermittler gehen von Brandstiftung aus. Hinweise auf ein politisches Motiv gibt es den Polizei-Angaben zufolge aber nicht.

Bei einem weiteren Brand sind 14 Kunststoffcontainer im Hinterhof eines Gewerbehofs in Kreuzberg beschädigt worden. Ein Passant bemerkte in der Nacht zum Mittwoch die Rauchentwicklung auf der Köpenicker Straße, wie die Polizei am frühen Morgen mitteilte. Menschen wurden auch hier nicht verletzt. Die Ermittler gehen auch in diesem Fall von Brandstiftung aus. (dapd)

6 Kommentare

Neuester Kommentar