Zusammenbruch nach Drogenkonsum : 16-Jährige stirbt im Krankenhaus

Eine 16-Jährige ist wenige Tage nach ihrem Zusammenbruch in Neukölln im Krankenhaus gestorben. Todesursache könnte ein Cocktail aus Alkohol und Drogen gewesen sein.

Die in der Nacht zum Donnerstag in Neukölln zusammengebrochene Jugendliche ist tot. Die 16-Jährige starb am Samstag im Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte.
Zeugen hatten berichtet, dass sie Alkohol und vermutlich auch Rauschgift konsumiert habe. Eine Blutalkoholmessung habe allerdings lediglich einen Wert von 0,1 Promille ergeben. Zur Ermittlung der genauen Todesursache sei eine Obduktion angeregt worden.

Das Mädchen war in der Wohnung eines Bekannten in der Siegfriedstraße kollabiert und musste von Rettungskräfte wiederbelebt werden. Anschließend wurde die Jugendliche auf die Intensivstation einer Klinik gebracht. Dort habe sie nicht wieder das Bewusstsein erlangt. (dapd)

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben