Zusammenprall auf Berlins Straßen : Schwere Verkehrsunfälle in Berlin - ein Mensch verstarb

Zwei schwere Verkehrsunfälle haben sich Freitag am späten Nachmittag ereignet. Mehrere Menschen wurden schwer, teils lebensgefährlich verletzt. Eine Person starb noch am Unfallort. Mit dem Ableben einer weiteren ist möglicherweise zu rechnen.

von

Einsatz für die Feuerwehr:  Zwei schwere Verkehrsunfälle trugen sich am Freitagnachmittag zu, einmal in Pankow, einmal in Friedrichsfelde.

Um 17.18 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, weil an der Hauptstraße Ecke Blankenfelder Chaussee zwei Autos zusammenstießen. Drei Menschen wurden dabei verletzt, zwei schwer. Einer Person konnte die Feuerwehr nicht mehr helfen, sie verstarb noch am Unfallort.

Zwanzig Minuten später wurden die Einsatzkräfte an den Stadtrand gerufen, auch hier waren zwei Kraftfahrzeuge ineinander geprallt. Zwei Menschen wurden schwer, eine Person mittelschwer verletzt. Bei einem Unfallopfer sei eventuell mit dem Ableben zu rechnen, hieß es bei der Feuerwehr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben