Zusammenstoß in Köpenick : Unfallflucht: Polizei sucht Radfahrer

Die Polizei sucht einen Radfahrer, der am 22. September gegen 17.30 Uhr in Köpenick eine Fußgängerin angefahren hat - er fuhr gegen die Fahrtrichtung und bei "Rot".

Foto: dpa/Patrick Pleul

Die Polizei bitte um Mithilfe auf der Suche nach einem Radfahrer, der am 22. September 17 Uhr 30 in Köpenick einen Verkehrsunfall verursacht hat. Nach derzeitigem Ermittlungsstand betrat eine Fußgängerin bei „Grün“ den Radweg, um die Bahnhofstraße an der Ecke Friedrichshagener Straße zu überqueren. Dabei wurde sie von einem Radfahrer erfasst, der auf dem Radweg verbotswidrig entgegen der Fahrtrichtung und darüber hinaus bei „Rot“ unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurde die 66-jährige Frau schwer verletzt. Der circa 20 bis 30 Jahre alte Radfahrer flüchtete vom Unfallort. 

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zur Person des unbekannten Radfahrers machen? 

Hinweise nehmen der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 6 in der Nipkowstr. 23 in Berlin-Adlershof unter der Rufnummer 030-4664-672 800 oder 801 (innerhalb der Bürodienstzeit) oder an jede andere Polizeidienststelle entgegen.

(Tsp)

108 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben