Zwei Abbiegeunfälle in Berlin : Unachtsame Autofahrer verletzen vier Fußgänger

Am Sonnabendnachmittag wurden in Schöneberg ein Ehepaar und in Gesundbrunnen ein Vater und seine 11-jährigen Tochter bei Verkehrsunfällen verletzt. In beiden Fällen waren Autofahrer rücksichtslos an Kreuzungen abgebogen.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei bog gegen 16.40 Uhr der Fahrer eines Renault von der Gotenstraße kommend links in den Sachsendamm ab und übersah dabei vermutlich ein Paar, das bei grüner Ampel die Straße überqueren wollte. Durch den Zusammenstoß wurde die 62-jährige Frau schwer am Kopf verletzt. Sie und ihr 64-jähriger Ehemann wurden in ein Krankenhaus gebracht, welches der Mann nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Die Frau wurde stationär aufgenommen.

Als eine 46-jährige BMW-Fahrerin gestern gegen 17 Uhr von der Osloer Straße rechts in die Schwedenstraße abbiegen wollte, übersah vermutlich auch sie einen 44-Jährigen, der mit seiner Tochter bei grün die Straße überquerte. Beide wurden durch den Aufprall verletzt. Das Mädchen konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Ihr Vater musste mit Beinverletzungen in der Klinik bleiben.

Autor

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben