Berlin : Polizei klärt Mord an Neuköllner Rentner Verdächtiger zwei Monate

nach der Tat festgenommen

-

Zwei Monate nach dem Mord an dem 75jährigen Manfred Walter hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein aus Afghanistan stammender 28-jähriger Mann soll den Rentner Ende November in dessen Wohnung an der Werrastraße in Neukölln erstochen und beraubt haben. Nachbarn, die einen Schlüssel zu Walters Wohnung hatten, fanden die Leiche. Sie waren misstrauisch geworden, weil Walter ihnen nicht wie üblich seine ausgelesenen Zeitungen gebracht hatte. Anhand von Spuren, die am Tatort gefunden worden waren, gilt der 28-Jährige für die Polizei als überführt. Ein Richter erließ Haftbefehl gegen den Wohnungslosen, der nach dem Mord untergetaucht war. Zielfahnder machten ihn in einer Wohnung in Friedrichshain ausfindig. Durch ein Spezialeinsatzkommando (SEK) wurde er dort am Freitag festgenommen.weso

0 Kommentare

Neuester Kommentar