Berlin : Polizei klärte Mord und Raub mit Todesfolge auf

Sandra Dassler

Der Mord an der 56-jährigen Dagmar E. ist aufgeklärt. Wie berichtet hatten Angehörige die Frau am 4. Januar tot in ihrer Wohnung in der Schillerstraße in Pankow aufgefunden. Die Ermittlungen im Bekanntenkreis führten unter anderem auf die Spur eines 48-jährigen Mannes, der unter dringendem Tatverdacht festgenommen wurde. Er hat die Tat inzwischen gestanden. Seinen Angaben zufolge kam es anlässlich seines Besuches in der Wohnung der Frührentnerin zu einem Streit, in dessen Verlauf er heftig auf das Opfer einschlug. Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch keine Angaben machen. Ein Richter erließ gestern Haftbefehl gegen den Mann.

Aufgeklärt werden konnte auch ein Raub mit Todesfolge: Am 18. Juni 2004 war ein 82-jähriger Rentner im Treppenhaus eines Hauses in der Neuköllner Friedelstraße von zwei Jugendlichen zu Boden gestoßen worden. Die Räuber stahlen seine Handtasche. Bei dem Sturz hatte der 82-Jährige schwere Kopfverletzungen erlitten, an denen er Mitte September verstarb. Als Tatverdächtige wurden nun ein 16-Jähriger sowie ein 17-Jähriger aus Neukölln ermittelt. Der Jüngere wird von Polizei und Staatsanwaltschaft bereits als Intensivtäter geführt und sitzt zur Zeit wegen anderer Straftaten in Untersuchungshaft. Der 17-Jährige ist ebenfalls mehrfach mit Raub- und Gewalttaten polizeilich in Erscheinung getreten. Am Montag wurde er festgenommen. Haftbefehl gegen ihn wurde erlassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar