Berlin : Polizei lädt die Berliner nach Ruhleben ein

-

Mit dem heutigen Tag der offenen Tür könnte es der Berliner Polizei gelingen, Ganoven und solchen, die es werden wollen, den Spaß zu verderben. Denn im Mittelpunkt des alljährlichen Polizeifestes steht die Kriminaltechnik. Die Experten zeigen, was sie können: Blut wieder sichtbar machen, obwohl es weggewischt wurde, winzigste Spuren unter dem Mikroskop auswerten, Daten aus dem Computer wieder hervorzaubern, die man fünf Mal gelöscht hat, und vieles mehr – alles unter dem Motto „Wissen schaf(f)t Beweise“. Natürlich gibt es auch klassische Polizeiattraktionen, so einen Auftritt der Motorradtruppe, den Hubschrauber oder die Tauchertruppe. Wer sich Badehose und Handtuch mitbringt, darf selbst im Übungsbecken abtauchen. Zur Eröffnung um 11 Uhr spielt das Stabsmusikkorps der Bundeswehr, auch Feuerwehr und Technisches Hilfswerk zeigen ihre Arbeit und Tagesspiegel-Autorin Pieke Biermann liest aus ihren Texten. Im Vorjahr kamen fast 30 000 Besucher zur Polizeiunterkunft Ruhleben, heute ist von 11 bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Empfohlen ist die Anreise mit der U-Bahn-Linie 2 bis Ruhleben oder mit dem Bus M45 bis zur Charlottenburger Chaussee 67. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben