Berlin : Polizei-Nachrichten: Aktuelle Meldungen aus Berlin

Fahrerflucht: Radlerin verletzt

Charlottenburg. Die Polizei sucht den Fahrer eines roten VW-Golfs, der am Montagabend um 20 Uhr 15 eine 45-Jährige Radfahrerin angefahren hatte und flüchtete. Die Frau hatte bei grünem Ampellicht den Fußgängerüberweg an der Kantstraße in Höhe Windscheidstraße überquert, als sie von dem Pkw erfasst wurde, dessen Fahrer nach links in die Kantstraße einbog. Sie wurde über die Motorhaube geschleudert. Das Auto fuhr ohne anzuhalten weiter. Die 45-Jährige kam mit Prellungen, Schürfungen und einer Kopfwunde ins Krankenhaus. Zeugen können sich unter 3301 51230 melden. Ha

Feuer im Altersheim

Kreuzberg. Ein 69-Jähriger musste gestern früh nach einem Brand in einem Altersheim mit starker Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Das Feuer war aus noch ungeklärter Ursache gegen 3 Uhr 25 im Badezimmer seiner Wohnung in der Reichenberger Straße ausgebrochen. Ein anderer Bewohner des Heimes alarmierte die Feuerwehr, die den Brand um 4 Uhr gelöscht hatte. Ha

16-jähriger Messerstecher

Tempelhof. Ein 19-jähriger Aussiedler ist am Montagabend gegen 22 Uhr 30 von einem 16-Jährigen in der Zentralen Aufnahmestelle für Aussiedler in Marienfelde nach einem Streit niedergestochen worden. Der 19-Jährige kam mit mehreren Stichen im Oberkörper ins Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht. Der Täter konnte später festgenommen werden, als er zum Tatort zurückkam. Ausländerfeindlichkeit war nach Angaben der Polizei nicht Auslöser des Streits, da beide jungen Männer aus der ehemaligen Sowjetunion stammen. Der Täter wurde einer Blutprobe unterzogen. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben