Berlin : Polizei-Nachrichten: Aktuelle Meldungen aus Berlin

Beim Zählen der Beute gestellt

Friedrichshain. Beim Zählen ihrer Beute wurden am Sonntag ein 39-jähriger Dieb und sein 40 Jahre alter Komplize in einem Lokal an der Dolziger Straße von einem Diebstahls-Zeugen erkannt und von der Polizei festgenommen. Die Täter hatten zuvor an der Voigtstraße dem Fahrer eines Reisebusses aus Österreich die Geldbörse aus der Jacke gestohlen. Ein Mann verfolgte die Diebe, wurde aber von ihnen mit einem Messer bedroht. Als der Zeuge mit der Polizei die Umgebung absuchte, stießen sie in dem Lokal auf die Täter. weso

Polizei schloss Lokal

Friedrichshain. Die Polizei hat am Sonntagnachmittag in einer Gaststätte in der Boxhagener Straße einen 20 Jahre alten Haschisch-Dealer festgenommen. Bei ihm wurden ein Beutel mit 20 Gramm Marihuana und 1100 Mark Erlös aus Drogengeschäften gefunden. Zuvor waren der Polizei mehrere Jugendliche aufgefallen, die in dem Lokal Haschisch gekauft hatten. Die Polizei ließ die Gaststätte schließen. weso

Haft nach Verkehrskontrolle

Zehlendorf. Ein mit zwei Haftbefehlen gesuchter 33-jährigen Zehlendorfer ist am Sonntag bei einer Geschwindigkeitskontrolle geschnappt worden. Auf der Brümmerstraße, wo 30 Km/h erlaubt sind, wurde sein Wagen mit 44 Km/h geblitzt. Als er sich ausweisen sollte, konnte er lediglich eine Scheckkarte vorlegen. Die Überprüfung seiner Personalien ergab, dass gegen ihn zwei Haftbefehle wegen nicht bezahlter Geldstrafen vorlagen: einer wegen Sachbeschädigung und ein zweiter wegen Fahrens ohne Führerschein. Da er auch diesmal die Strafen nicht bezahlte, musste er die Haft sofort antreten. Außerdem wurde er erneut wegen Fahrens ohne Führerschein angezeigt. weso

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar